Rück­blick 2015

Auch in 2015 war der Hei­mat- und Ver­schö­ne­rungs­ver­ein Nüt­ter­den mit zahl­rei­chen Ver­an­stal­tun­gen ak­tiv.

Früh­jahrs­putz
Im April wur­den die An­la­gen wie z.B. die Brun­nen am Dorf­platz und Wolfs­berg­stra­ße, der Ge­bets­stock  am Ren­ne­ken, der Bahn­hof von dem Mit­glie­dern ge­pflegt.

Mai­kranz
Zum Sart in den Mai wur­de der Mai­kranz auf dem Hof Be­ring von den Mit­glie­dern ge­bun­den und Tags dar­auf am Wap­pen­baum auf­ge­hängt.

Dorf­fest
Im Ju­ni war der Ver­ein auf dem Dorf­fest tra­dio­nell mit der Waf­fel­bä­cke­rei ver­tre­ten.

Ern­te­dank­früh­stück
Im Ok­to­ber nah­men zahl­rei­che Ver­eins­mit­glie­der am ge­mein­sa­men Früh­stück in der Al­ten Schu­le teil.

Herbst­wan­de­rung und Dia­vor­trag „Weiß­stör­che“
Die Wan­de­rung fand bei herr­li­chem Son­nen­schein statt. An­schlie­ßend tra­fen sich die Mit­glie­der zu Kaf­fee und Ku­chen­buf­fet in der Al­ten Schu­le. Die­ses Mal konn­ten un­se­re Mit­glie­der ei­nen in­ter­es­san­ten Vor­trag mit Bil­dern über die Weiß­stör­che am Nie­der­rhein er­le­ben. Als Re­fe­rent konn­ten wird Herrn Hans Gerd Kers­ten ge­win­nen. Herr Kers­ten ist Kreis­vor­sit­zen­der des Kreis­ver­ban­des für Hei­mat­pfle­ge e.V. und zu­gleich Mit­wir­ken­der bei der Web­sei­te www.niederrheinstoreche.de.

Aus­zeich­nung
Auf der Jah­res­ab­schluss­ver­an­stal­tung des Kreis­ver­ban­des Kle­ve für Hei­mat­pfle­ge wur­den die Mit­glie­der des Hei­mat- und Ver­schö­ne­rungs­ver­ei­nes Nüt­ter­den für die Pfle­ge der Brun­nen­an­la­ge an der Wolfs­berg­stra­ße aus­ge­zeich­net und mit ei­ner Geld­prä­mie für ih­re Ge­mein­schafts­leis­tung be­lohnt.

Seit Jah­ren be­tei­li­gen sich frei­wi­li­ge Hel­fer und Hel­fe­rin­nen des HVV Nüt­ter­den an der jähr­li­chen Grund­rei­ni­gung der Brun­nen­an­la­ge am Wolfs­berg. Der lie­be­voll ge­pfleg­te Brun­nen und die um­lie­gen­de Grün­flä­che la­den mit ge­müt­li­chen Sitz­mög­lich­kei­ten seit Jah­ren Ein­woh­ner, Fe­ri­en­gäs­te, Rad­ler und Wan­de­rer zum Ver­wei­len ein.

Weih­nachts­baum­ver­kauf
Am 1. Ad­vent wur­den auf dem Dorf­platz Weih­nachts­bäu­me von dem „Grü­nen Wa­ren­haus“ aus Bed­bug-Hau zum Kauf an­ge­bo­ten. Der Hei­mat- und Ver­schö­ne­rungs­ver­ein bot Hei­ße Ge­trän­ke und frisch­ge­ba­cke­ne Waf­feln an. Na­tür­lich durf­te auch der Ni­ko­laus mit dem schwar­zen Piet nicht feh­len.

 

Schreibe einen Kommentar

*