Sie­ben Quel­len Platz — neu­er Dorf­platz in Nüt­ter­den?

Der Hei­mat- und Ver­schö­ne­rungs­ver­ein Nüt­ter­den e.V. be­fasst sich seit län­ge­rer Zeit mit der Neu­ge­stal­tung des Dorf­plat­zes in Nüt­ter­den, da der Dorf­platz mitt­ler­wei­le in die Jah­re ge­kom­men und nicht mehr zeit­ge­mäß ist.

Der HVV stellt sich den Platz als ei­nen Quar­tiers­platz vor, als so­zia­les Zen­trum für die Be­woh­ner. Ei­ne Mehr­ge­nera­tio­nen­flä­che mit Rast­be­rei­chen, Sitz­bän­ken und Was­ser­spie­len; für Alt und Jung, auf dem sich auch Men­schen mit Be­hin­de­rung wohl­füh­len sol­len.

Mit dem Pla­nungs­bü­ro GEO3 aus Bed­burg-Hau wur­den be­reits ver­schie­de­ne Ge­sprä­che ge­führt und man ver­stän­dig­te sich schließ­lich auf ei­ne Neu­ge­stal­tung.

Der Dorf­platz soll the­ma­tisch den Na­men „Sie­ben Quel­len Platz“ er­hal­ten. Die Be­griff­lich­keit des „Sandsie­bens“ soll  in die Ge­stal­tung mit auf­ge­nom­men wer­den.
An­ge­dacht sind z.B. ei­ne neue Pflas­te­rung in ei­nem Farb­ton von Sand (me­di­ter­ra­ner Gelb­ton). Rechts ne­ben der Eis­die­le könn­ten Dach­pla­ta­nen auf ei­ner was­ser­ge­bun­de­nen De­cke ge­pflanzt wer­den. In der Mit­te des Dorf­plat­zes soll ei­ne 5 cm Pflas­ter­ab­sen­kung für ein Was­ser­spiel (mit evtl. 7 („sie­ben“) Was­ser­dü­sen) bis zum Dorf­brun­nen her­ge­rich­tet wer­den. Der Dorf­platz soll fer­ner mit zwei Hoch­bee­ten ent­spre­chen­de Eck­punk­te be­kom­men.  Die Au­ßen­li­nie des Dorf­plat­zes könn­te bei­spiels­wei­se mit Spa­lier­lin­den als kla­re Tren­nung zur Stra­ße be­stückt wer­den. Wei­te­re Ac­ces­soires (neue an­spre­chen­de Be­leuch­tung, Sitz­ge­le­gen­hei­ten, Ab­fall­be­häl­ter, Fahr­rad­stän­der usw.) run­den das Bild ab.

Fi­nan­ziert wer­den soll der Dorf­platz zum größ­ten Teil  aus För­der­mit­tel des Pro­gramms “Dorf­er­neue­rung” des Lan­des NRW.

Das Vor­ha­ben wur­de be­reits in der Ver­eins­kon­fe­renz im April 2019 vor­ge­stellt. Die Pla­nung wur­de uni­so­no sehr be­grüßt.

Auch den po­li­ti­schen Gre­mi­en der Ge­mein­de Kra­nen­burg wur­de die Idee und der Ent­wurf des Plat­zes be­reits vor­ge­stellt. Am 27. Ju­ni 2019 dis­ku­tier­te der Rat über den Dorf­platz. Die Par­tei­en wa­ren al­le­samt von der In­itia­ti­ve des HHV-Nüt­ter­den über­zeugt und von dem Pla­nungs­ent­wurf an­ge­tan. Schlu­ßend­lich ent­schiedt der Rat, dass zu­nächst ein Ar­beits­kreis ge­bil­det wird, an dem Ver­tre­ter der Par­tei­en,  Bür­ger, das Pla­nungs­bü­ro und der HVV teil­neh­men sol­len.

Pres­se­be­rich­te zu dem Vor­ha­ben “Sie­ben Quel­len Platz”

NRZ — On­line vom 28. Ju­ni 2019
Clau­dia Gro­ne­wald “Dorf­platz vor der Eis­die­le in Nüt­ter­den soll er­neu­ert wer­den

RP-On­line vom 29. Ju­ni 2019
Pe­ter Jan­senKra­nen­burg-Nüt­ter­den: Orts­zen­trum steht im Mit­tel­punkt

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen