Bahn­hof

Der Bahn­hof an der Drai­si­ne wur­de vom HVV Nüt­ter­den er­rich­tet und wird heu­te noch vom Ver­ein in­stand ge­hal­ten und ge­pflegt.

In Ei­gen­leis­tung und Un­ter­stüt­zung orts­an­säs­si­ger Fir­men konn­te im Be­reich des Bahn­über­gan­ges Antoniusweg/Ecke Müh­len­weg die al­te Bahn­hofs­si­tua­ti­on von Nüt­ter­den sym­bo­lisch nach­ge­stellt wer­den. Am 08. No­vem­ber 2013 wur­de der Bahn­über­gang Nüt­ter­den im Rah­men ei­ner klei­nen Fei­er­stun­de ein­ge­weiht.

Auf die­ser Flä­che be­fin­den sich nun ne­ben ei­nem Bahn­hofs­schild, Sitz­ge­le­gen­hei­ten und ei­ne In­for­ma­ti­ons­ta­fel über den his­to­ri­schen „Bahn­hof Hal­te­stel­le Nüt­ter­den“ mit ei­ner Chro­nik zur Bahn­stre­cke. Ab­ge­run­det wird das Er­schei­nungs­bild der Flä­che mit ei­ner er­gän­zen­den Be­pflan­zung.

Wie auf den Fo­tos er­sicht­lich, wird die Hal­te­stel­le “Bahn­hof Nüt­ter­den” von den Drai­si­nen ger­ne besucht. 

Be­reits vor Fer­tig­stel­lung des Bahn­hofs wur­de die­ser Platz vom HVV Nüt­ter­den gepflegt. 

Bahnhofstation in der Presse
Lokalkompass (2013): Einweihung des Bahnhofs
Pressemeldung (2016): Engagement in Nütterden