Na­tur­schutz­ge­bie­te

Na­tur­schutz­ge­bie­te (*)

Na­tur­schutz­ge­biet Hingstberg

Das Na­tur­schutz­ge­biet um­faßt ei­ne von ei­nem Wald­strei­fen um­ge­be­ne ehe­ma­li­ge Sand­gru­be mit
— na­tur­na­hen klein­flä­chi­gen Wald­be­stän­den des Ei­chen-Bu­chen­wal­des und Eichen-Birkenwaldes
— Vor­wald­be­stän­den aus Zit­ter­pap­pel (Po­pu­lus tremu­la), Sal­wei­de (Sa­lix ca­prea), Sand­bir­ke Be­tu­la pen­du­la) etc.
— Saum- und Schlaggesellschaften
— Grasfluren
— Klein­flä­chi­ge Silikat-Magerrasen
— of­fe­nen Pio­nier­flu­ren san­di­ger Substrate
— of­fe­nen Ruderalfluren
— Bö­schungs­an­ris­sen, Ero­si­ons­rin­nen und stei­len Hang­be­rei­chen Be­son­de­re re­gio­na­le Be­deu­tung als Bio­tp der “Ro­ten Lis­te” der in Nord­rhein­west­fa­len ge­fähr­de­ter Bio­to­pe und als Le­bens­ge­mein­schaft sel­te­ner Tier- und Pflan­zen­ar­ten wie der Zaun­ei­dech­se und dem Zwerg­filz­kraut. Das Na­tur­schutz­ge­biet um­faßt ei­ne von ei­nem Wald­strei­fen um­ge­be­ne ehe­ma­li­ge Sand­gru­be mit na­tur­na­hen klein­flä­chi­gen Wald­be­stän­den des Ei­chen-Bu­chen­wal­des und Eichen-Birkenwaldes.

Die be­son­de­re Be­deu­tung be­grün­det sich in:
— der Be­deu­tung des Ge­bie­tes als Le­bens­raum mit ho­her struk­tu­rel­ler Viel­falt, des­sen viel­fäl­ti­ge Suk­zes­si­ons­sta­di­en über of­fe­ne Pio­nier­ge­sell­schaf­ten­bis zu na­tur­na­hen Wald­rest­be­stän­den reichen
— der Be­deu­tung des Ge­bie­tes als viel­fäl­ti­ger und ent­wick­lungs­fä­hi­ger Le­bens­raum ins­be­son­de­re für Kä­fer, Schmet­ter­lin­ge, Haut­flüg­ler, Rep­ti­li­enund Vö­gel so­wie als Le­bens­stät­te der Ve­ge­ta­ti­on tro­cken-war­mer Standorte
— der Be­deu­tung des Ge­bie­tes als nähr­stoff­ar­mer, tro­cken-war­mer Stand­ort in­ner­halb ei­ner in­ten­siv acker­bau­lich ge­nutz­ten Kulturlandschaft

Na­tur­schutz­ge­biet „Quel­len am Stoppelberg”

Das Na­tur­schutz­ge­biet um­faßt ei­nen Quell- und Klein­ge­wäs­ser­be­reich in­ner­halb ei­nes na­tur­na­hen Laub­wad­stü­ckes mit Ufer­ge­höl­zen, Quell­ve­ge­ta­ti­on, klein­flä­chi­gen Röh­richt, Un­ter­was­ser­ve­ge­ta­ti­on und Althölzern

Die be­son­de­re Schutz­wür­dig­keit des Ge­bie­tes ist be­grün­det in:
— der Be­deu­tung ein­zel­ner Alt­höl­zer als Le­bens­raum für Höh­len­brü­ter und an­de­re an Alt und Tot­holz ge­bun­de­ne Arten
— der Be­deu­tung der Ge­wäs­ser als Laich­bio­top und Le­bens­raum für Amphibien
— der Be­deu­tung des Ge­bie­tes als Le­bens­raum mit ho­her struk­tu­rel­ler Vielfalt

Wolfs­berg

Das Na­tur­schutz­ge­biet um­faßt ei­ne von Wald­strei­fen und Acker um­ge­be­ne Sand­gru­be mit
‑aus­ge­präg­ten Steil­wand­be­rei­chen an Ost- und Süd­rand der Grube
— Grünlandbrache
— of­fe­nen Pio­nier­flu­ren san­di­ger Substrate
— of­fe­nen Ruderalfluren
— ei­nem grö­ße­ren Ab­gra­bungs­ge­wäs­ser­Be­son­de­re re­gio­na­le Be­deu­tung als Bio­top der “Ro­ten Lis­te” der in Nord­rhein­west­fa­len ge­fähr­de­ter Bio­to­pe und als Le­bens­ge­mein­schaft sel­te­ner Tier- und Pflanzenarten

Die be­son­de­re Be­deu­tung be­grün­det sich in:
— der Be­deu­tung des Ge­bie­tes als Le­bens­raum mit ho­her struk­tu­rel­ler Viel­falt, des­sen viel­fäl­ti­ge Suk­zes­si­ons­sta­di­en über of­fe­ne Pioniergesellschaften
bis zu na­tur­na­hen Wald­rest­be­stän­den reichen
— der Be­deu­tung des Ge­bie­tes als viel­fäl­ti­ger und ent­wick­lungs­fä­hi­ger Le­bens­raum ins­be­son­de­re für Kä­fer, Schmet­ter­lin­ge, Haut­flüg­ler, Rep­ti­li­en und Vö­gel so­wie als Le­bens­stät­te der Ve­ge­ta­ti­on tro­cken-war­mer Standorte,
— der Be­deu­tung des Ge­bie­tes als nähr­stoff­ar­mer, tro­cken-war­mer Stand­ort in­ner­halb ei­ner in­ten­siv acker­bau­lich ge­nutz­ten Kulturlandschaft

(*) Kreis Kle­ve, Fach­be­reich Landschaftsplanung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen