Hel­lo­ween-Wan­de­rung mit Kür­bis­sup­pe

Seit vie­len Jah­ren ver­an­stal­tet der HVV Nüt­ter­den für sei­ne Mit­glie­der 
im Herbst ei­ne klei­ne Wan­de­rung mit an­schlie­ßen­dem ge­müt­li­chen Bei­sam­men­sein bei Kaf­fee und Ku­chen. 

In die­sem Jahr hat­te der Ver­ein sich an­stel­le von Kaf­fee und Ku­chen ei­ne Än­de­rung vor­ge­nom­men. An­stel­le des Kaf­fee und Ku­chens soll­te es pas­send zum Hel­lo­ween ei­ne le­cke­re Kür­bis­sup­pe ge­ben.

Um 11:30 tra­fen sich die Mit­glie­der, die an der Wan­de­rung teil­neh­men woll­ten, auf dem Dorf­platz. Bei son­ni­gem Wet­ter (lei­der mit kal­ten Wind­bö­en) ging es von dort los, über den Hingst­berg ent­lang des be­reits Reichs­wal­des bis zum Hei­de­weg, wo ei­ne klei­ne Pau­se ein­ge­legt wur­de.  Der “Ver­pfle­gungs­wa­gen” war­te­te schon mit ei­ni­gen Ge­trän­ken an Bord auf die Wan­der­grup­pe. Die letz­te Etap­pe führ­te über den Wald­kamp zum Wolfs­berg.

Mehr als 40 Ver­eins­mit­glie­der tra­fen sich auf dem Wolfs­berg. Nach dem Es­sen, ging ein gro­ßes Lob an die Mit­ar­bei­te­rIn­nen des Wolfs­berg für die le­cke­re, haus­ge­mach­te Sup­pe und die sehr gu­te Be­wir­tung.

Die Hel­lo­ween-Wan­de­rung mit an­schlie­ßen­dem Kür­bis­sup­pes­sen kam bei den Mit­glie­dern sehr gut an. Mal schau­en, was im nächs­ten Jahr auf dem Pro­gramm steht.



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen