Jah­res­haupt­ver­samm­lung — HVV Nüt­ter­den blickt po­si­tiv in die Zu­kunft

Die Mit­glie­der­zahl ist auf 181 ge­stie­gen, die fi­nan­zi­el­le Si­tua­ti­on ist sta­bil und zu­künf­tig ste­hen wie­der be­son­de­re und span­nen­de Pro­jek­te an.

Mehr als 30 Mit­glie­der und Mit­glie­derin­nen wa­ren zur Jah­res­haupt­ver­samm­lung des Hei­mat- und Ver­schö­ne­rungs­ver­ein Nüt­ter­den in den Gast­hof „Zu den Fo­rel­len­tei­chen“ ge­kom­men.

Rück­blick 2018

Die 1. Vor­sit­zen­de Mar­ga­re­te Schind­ler-Böh­mer be­rich­te­te über die ge­leis­te­te Vor­stands­ar­beit. Wie­der ein­mal konn­te sie auf zahl­rei­che und gut be­such­te Ver­eins­ak­ti­vi­tä­ten zu­rück­bli­cken. Her­vor­zu­he­ben ist der Jah­res­aus­flug, der 2018 zum Bal­de­ney­see führ­te. Die Schiffs­tour mit an­schlie­ßen­dem Be­such der Vil­la Hü­gel kam bei den Aus­flüg­lern sehr gut an.

Die Er­rich­tung der Be­grü­ßungs­schil­der „Herz­lich will­kom­men im Sie­ben Quel­len Dorf“ war si­cher­lich der Hö­he­punkt des ver­gan­ge­nen Jah­res. Der HVV hat die­ses Pro­jekt von der Idee bis zur Rea­li­sa­ti­on fe­der­füh­rend durch­ge­führt. Fi­nan­ziert wur­de das Pro­jekt zum größ­ten Teil aus dem Er­lös des Dorf­fes­tes. Die Volks­bank be­tei­lig­te sich an den Kos­ten mit ei­ner Spen­de in Hö­he von 500 € und der HVV leis­te­te ei­nen Ei­gen­an­teil. Wei­te­re Will­kom­mens­schil­der wer­den im Som­mer an der E‑Radbahn auf­stellt.

Die 1. Vor­sit­zen­de be­dank­te sich für die ak­ti­ve Un­ter­stüt­zung der Mit­glie­der in den ver­schie­de­nen Ar­beits­grup­pen und be­ton­te die Un­ent­behr­lich­keit eh­ren­amt­li­chen En­ga­ge­ments.

Ent­las­tung des Vortsan­des

Die Kas­sen­prü­fer be­schei­nig­ten Kas­sie­rer Olaf Schü­bel ei­ne ein­wand­freie Kas­sen­füh­rung und schlu­gen der Ver­samm­lung vor, den Vor­stand für 2018 zu ent­las­ten. Dies ge­schah ein­stim­mig.

Vor­stands­wah­len

Tur­nus­ge­mäß wur­den der stell­ver­tre­ten­de Vor­stand und die stell­verstre­ten­de Ge­schäfts­füh­rung ge­wählt. Ein­stim­mig wur­den Su­san­ne La­mers als 2. Vor­sit­zen­de und Jo­se­phi­ne Spett­mann als 2. Ge­schäfts­füh­re­rin wie­der­ge­wählt. In­grid Gam­roth kan­di­dier­te nicht mehr als Kas­sen­prü­fe­rin. Die Ver­samm­lung wähl­te ein­stim­mig Hans Ne­be­lung zum 2. Kas­sen­prü­fer. Jos Mewe wur­de eben­falls wie­der ge­wählt und bleibt ge­mein­sam mit Isa­bel Fran­ken und Jür­gen Wess­ler als Bei­sit­zer im Vor­stand tä­tig. Die Pres­se- und Öf­fent­lich­keits­ar­beit über­nimmt wei­ter­hin Heinz La­mers.

Jah­res­vor­schau 2019

In ei­ner Jah­res­vor­schau stell­te Jo­se­fi­ne Spett­mann die wich­tigs­ten Ter­mi­ne und Pro­jek­te für 2019 vor. Tra­di­tio­nell ge­hö­ren das Krän­zen des Mai­bau­mes, ein gro­ßes Ern­te­dank­früh­stück, die Herbst­wan­de­rung und die Ad­vents­ak­ti­on mit Weih­nachts­baum­ver­kauf da­zu. Die Ge­stal­tung des Som­mer­aus­flu­ges ist noch in Vor­be­rei­tung. Vor­schlä­ge nimmt der Vor­stand ger­ne ent­ge­gen.

Zukunfts-“Visionen”

2021 ist das Jahr der gro­ßen Fei­ern in Nüt­ter­den.
Ge­schäfts­füh­rer Jür­gen Fran­ken gab be­kannt, dass die Vor­be­rei­tun­gen für das 75. Ver­eins­ju­bi­lä­um be­reits in Kür­ze be­gin­nen. Für die 1300 Jahr­fei­er wird der HVV ei­nen För­der­an­trag für ein orts­fes­tes Kunst­werk beim Kreis Kle­ve stel­len.

Der Vor­stand wünscht sich üb­ri­gens ei­nen at­trak­ti­ve­ren Dorf­platz für Nüt­ter­den. Denk­bar wä­re ei­ne Fi­nan­zie­rung aus Mit­teln des För­der­pro­gram­mes „Dorf­er­neue­rung“ des Lan­des NRW.