Kreis­ver­band Kle­ve für Hei­mat­pfle­ge

Kreis­ver­band Kle­ve für Hei­mat­pfle­ge e.V.

Logo KvfH
Der Kreis­ver­band Kle­ve für Hei­mat­pfle­ge ist ei­ne Ver­ei­ni­gung von der­zeit 64 Hei­mat-, Ge­schichts-, Ver­kehrs-, Gar­ten­bau- und Na­tur­schutz­ver­ei­nen im ge­sam­ten Kreis­ge­biet Kle­ve, die sich zum Ziel ge­setzt hat, un­se­re Hei­mat als ge­sun­den Le­bens­raum zu er­hal­ten, den nie­der­rhei­ni­schen Raum in sei­ner ty­pi­schen Art zu wah­ren und die Wohn­qua­li­tät un­se­rer Re­gi­on zu stär­ken.

Link: https://www.heimatpflege-kreiskleve.de

Die Grün­dungs­ver­samm­lung des Gar­ten­bau­ver­eins Nüt­ter­den (heu­te HVV Nüt­ter­den) fand am 27. Ok­to­ber 1946 statt.

Bei der Grün­dung des Kreis­ver­ban­des Kle­ve der Gar­ten­bau­ver­ei­ne spiel­te der Nüt­ter­de­ner Gar­ten­bau­ver­ein ei­ne gro­ße Rol­le.  In der Chro­nik des Kreis­ver­ban­des Kle­ve für Hei­mat­pfle­ge heißt es: “Am 15. Ok­to­ber 1960 fand … die Grün­der­ver­samm­lung statt. Der Kreis­ver­ban­des Kle­ve der Gar­ten­bau­ver­ei­ne wur­de mit fünf Orts­ver­ei­nen ge­grün­det, näm­lich Goch, Kel­len, Kes­sel, Nüt­ter­den und Pfalz­dorf. Er war mit sei­nen 450 Mit­glie­dern  so­fort dem Lan­des­ver­band bei­ge­tre­ten.”

Quel­le:
Jo­sef Jö­ris­sen: Chro­nik des Kreis­ver­ban­des Kle­ve für Hei­mat­pfle­ge, S. 48

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen