Let’s Clean up Eu­ro­pe — HVV er­hielt ei­ne An­er­ken­nung in Hö­he von 300€

Manch­mal ist er nur mit ge­üb­tem Au­ge am Stra­ßen­rand sicht­bar, manch­mal türmt er sich un­über­seh­bar ne­ben Bäu­men im Gras und an Fluß­u­fern auf — wil­der Müll und „Lit­ter“ (eng­lisch für Ab­fall). Lit­te­ring be­deu­tet das ver­se­hent­li­che oder mut­wil­li­ge Fal­len­las­sen von Ab­fall. Es ist ein deutsch­land- und eu­ro­pa­wei­tes Pro­blem. Der Müll in den Flüs­sen und Mee­ren zeigt dies am deut­lichs­ten! 

Der HVV Nüt­ter­den er­hielt 2018 ei­ne An­er­ken­nung in Hö­he von 300€ für die Teil­nah­me an der Ak­ti­on Be­freit die Na­tur von her­um­lie­gen­dem Müll und wer­det Teil der eu­ro­pa­wei­ten Ak­ti­on “Let’s Clean up Eu­ro­pe so­wie an der er­folg­rei­chen Teil­nah­me des Fo­to­wett­be­werb.

Let’s clean Up” ist ei­ne eu­ro­päi­sche In­itia­ti­ve und möch­ten al­le Ak­ti­ven, Kam­pa­gnen und Bünd­nis­se vom Früh­jahr bis zum Mai un­ter dem Mot­to Let’s Clean Up Eu­ro­pe ver­ei­nen. Ziel ist es, ge­mein­sam ein Zei­chen ge­gen das Lit­te­ring und den “wil­den Müll” zu set­zen, um mög­lichst vie­le Men­schen für das The­ma zu sen­si­bi­li­sie­ren.

Über die Teil­nah­me an der Ak­ti­on hat­te der HVV im Früh­jahr in­for­miert (sie­he Let’s Clean up-Fo­to­wett­be­werb)
Gleich­zei­tig wur­den die Bür­ger wur­den auf­ge­ru­fen,  in dem aus­ge­schrie­be­nen Fo­to­wett­be­werb ih­re Stim­me für den HVV ab­zu­ge­ben. Der HVV be­dankt sich bei Al­len, die für den HVV “ge­vo­tet” ha­ben.