Stor­chen­nest in Nüt­ter­den

Auf der Web­sei­te “LOKALKOMPASS.de”, ei­ne On­line-Com­mu­ni­ty ei­ni­ger An­zei­gen­blät­ter, kön­nen Bür­ger­re­por­ter lo­ka­le In­for­ma­tio­nen und Fo­tos ver­öf­fent­li­chen und tei­len.
Herr Eel­co Heks­ter aus Nüt­ter­den ist ei­ner von Ih­nen und ver­öf­fent­licht re­gel­mä­ßig Bil­der­ga­le­ri­en und kom­plet­te Be­rich­te aus der Ge­mein­de Kra­nen­burg. Am 14. No­vem­ber 2016 schrieb er “…ein be­wohn­tes Stor­chen­nest in Nüt­ter­den wä­re ei­ne Ver­schö­ne­rung des Or­tes…” Recht hat er!

Sein voll­stän­di­ger Be­richt:
“Weiß­stör­che in „De Geld­erse Po­ort“ – ein be­wohn­tes Stor­chen­nest in Nüt­ter­den wä­re ei­ne Ver­schö­ne­rung des Or­tes”
Der Ar­beits­kreis Weiß­storch in De Geld­erse Po­ort hat ei­nen Fly­er mit dem Na­men „Weiß­stör­che in De Geld­erse Po­ort“ ver­fasst. De Geld­erse Po­ort – auf Deutsch „Das Tor zum Gel­der­land“ ist ein Na­tur­schutz- und Land­schafts­ent­wick­lungs­pro­jekt zwi­schen Kle­ve, Ni­j­me­gen, Arn­hem und Em­me­rich am Rhein.
In die­sem Fly­er gebt es Wis­sens­wer­tes über den Weiß­storch und sei­nen be­vor­zug­ten Le­bens­raum: ei­ne of­fe­ne Land­schaft mit ex­ten­siv ge­nutz­ten Wie­sen und Wei­den und feuch­ten Grün­län­dern. Be­liebt dar­in sind Gra­ben, He­cken, Wild­kraut­säu­me und Fluss­au­en. Die­se Land­schaft gibt es in die­ser Re­gi­on und wir freu­en uns im­mer im Früh­jahr, wenn die Stör­che im Früh­jahr dort wie­der zu ih­ren Hors­ten zu­rück­keh­ren.

In Nüt­ter­den ver­schwin­den im­mer mehr un­be­bau­te Flä­chen und da­mit Na­tur, die Nüt­ter­den ge­prägt hat. Kei­ne Stör­che las­sen sich hier­auf nie­der, son­dern Bau­her­ren, die dar­auf Neu­bau­ten er­rich­ten las­sen. Lang­sam ver­liert Nüt­ter­den sei­nen idyl­li­schen Cha­rak­ter. Die Men­ge der ein­zel­nen Neu­bau­ten bil­det ein Gan­zes vol­ler Ge­gen­sät­ze. Die neu an­ge­leg­ten Stra­ßen ha­ben nur die Funk­ti­on die Häu­ser zu er­rei­chen und dar­über zu den Haupt­stra­ßen im Ort zu kom­men. Es sind kei­ne ge­müt­li­chen Stra­ßen zum Ge­nie­ßen.
Es wä­re schön und auch die Zeit, um Na­tur in Nüt­ter­den zu­rück­zu­ge­win­nen. Beim Durch­le­sen des Fly­ers über die Weiß­stör­che in „De Geld­erse Po­ort“ ent­deck­te ich ei­ne schö­ne Kar­te mit den Stel­len, wo sich in die­ser Re­gi­on Stor­chen­nes­ter be­fin­den mit Rou­ten für Rad­fah­rer und Wan­de­rer. In Nüt­ter­den gibt es kei­ne.

Im Grün­land in der Nä­he des Kla­ren­becks in Nüt­ter­den be­fin­det sich al­les, was Stör­che sich als Wohn­platz wün­schen. Sie bau­en ihr Nest mit Vor­lie­be an ei­nem ho­hen Platz. Da sind sie sich si­cher vor Räu­bern, ha­ben freie Sicht beim An­flug und Ab­flug und kön­nen ein wei­tes Ge­biet über­bli­cken zur Fut­ter­su­che. Ho­he Bäu­me gibt es bei Kla­ren­beck ge­nug. Viel­leicht kann man Stör­che mit ei­ner Nist­hil­fe lo­cken, um sich in Nüt­ter­den nie­der­zu­las­sen. Die NABU hat ei­ne An­lei­tung für den Bau ei­ner Mast-Nist­hal­te­rung im In­ter­net pu­bli­ziert. Mit Stör­chen wä­re ein Spa­zier­gang über den An­to­ni­us­weg und Bruch­se Stra­ße noch schö­ner als sonst.

Viel­leicht kann der Hei­mat- und Ver­schö­ne­rungs­ver­ein Nüt­ter­den In­itia­ti­ven da­zu neh­men und üb­ri­gens gibt es Am Ham­me­rei­sen 27 ein Bü­ro der Stif­tung für Na­tur und Hei­mat in de Geld­erse Po­ort”.

Mit freund­li­cher Ge­neh­mi­gung:
Eel­co Heks­ter (Fo­to, Text)

An­mer­kung:

In Nüt­ter­den gibt es be­reits ei­ne Stor­chen­nis­t­hil­fe.  Sie steht am Ein­gang zum Wie­sen­land (Bruch­sche­stra­ße), hin­ter mitt­ler­wei­ler ho­hen Bäu­men ge­le­gen, so­mit für den Mensch (und Storch?) kaum sicht­bar. (http://www.hvv-nuetterden.de/storchennest)

Lei­der ha­ben die Stör­che un­se­re Nist­hil­fe in all den Jah­ren nicht an­ge­nom­men. Der HVV Nüt­ter­den sieht hier Hand­lungs­be­darf und will ei­ne wei­te­re Nist­hil­fe für un­se­re Nied­der­hein­stör­che er­rich­ten.

Neh­men Sie mit uns Kont­kat auf, wenn Sie uns in ir­gend­ei­ner Wei­se un­ter­stüt­zen wol­len. Je­de Hil­fe ist will­kom­men. Mel­den Sie sich, wenn Sie ei­ne Idee für den “idea­len” Nist­platz ha­ben, wenn Sie Ma­te­ri­al, Ma­schi­nen oder ih­re Ar­beits­kraft zur Ver­fü­gung stel­len wol­len, usw.…

Un­se­re Kon­tak­da­ten fin­den sie hier.

Wis­sens­wer­tes über die Stör­che am Nie­der­rhein: In­fo

Schreibe einen Kommentar

*

Willkommen auf unserer Webseite. Ihre Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Deshalb verwenden wir Cookies ausschließlich dazu, das Funktionieren unserer Webseite sicherzustellen und ihre Inhalte zu verbessern. Informationen zu unseren Cookies finden sie hier und unsere Datenschutzerklärung hier. Sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies zu diesen Zwecken verwenden? Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen