HVV Nüt­ter­den lei­tet den Früh­ling ein

Rei­che Aus­beu­te mach­ten Mit­glie­der und Freun­de des Hei­mat- und Ver­schö­ne­rungs­ver­ein Nüt­ter­den.

Seit ei­ni­gen Jah­ren bre­chen Mit­glie­der und Freun­de des HVV Nüt­ter­den ein­mal im Jahr mit Greif­zan­ge und Beu­teln auf, um die Stra­ßen, We­ge und Plät­ze in Nüt­ter­den von Müll und Un­rat zu be­frei­en. Trotz ei­si­gem Wet­ter wa­ren et­wa 15 Er­wach­se­ne und Kin­der eif­rig da­bei, das Dorf im Rah­men der all­jähr­li­chen Früh­jahrs­putz­ak­ti­on schö­ner zu ma­chen.

In die­sem Jahr fiel den Samm­lern ein neu­es Müll­phä­no­men auf: ge­füll­te Hun­de­kot­beu­tel! Ei­ni­ge Hun­de­be­sit­zer pa­cken den Kot ih­rer Vier­bei­ner zwar vor­schrifts­ge­mäß in Beu­tel, doch ent­sorgt wird der dann nicht in Ab­fall­ei­mern, son­dern un­ter Bü­schen, Im Gras oder ein­fach am We­ges­rand.

Der HVV Nüt­ter­den be­dank­te sich bei al­len Teil­neh­mern, die mit­ge­hol­fen ha­ben, dass der Nüt­ter­de­ner Dorf­kern wie­der et­was sau­be­rer ist.

Schreibe einen Kommentar

*

%d Bloggern gefällt das: